Start

Ihre Strategie ist falsch!

Die digitale Transformation wird Ihre Führungsprobleme nicht lösen.


 

Unternehmen, Geschäftsmodelle, Jobbeschreibungen und ganze Branchen stehen vor einen großen Herausforderung. Digitalisierung ist allgegenwärtig, die Digitale Transformation das Schlagwort der Stunde.

Die digitale Transformation löst aber keine Führungsprobleme. Im Gegenteil werden massive Probleme auftreten, wenn die Grundlagen personenbezogener und situativer kooperativer Führung nicht vorhanden sind.

In Management und Führung ist es nötig, sich auf die begonnenen und immer dynamischer verlaufenden neuen Anforderungen einzustellen und Führungskräften das Know-How an die Hand zu geben, dass für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunftsgestaltung überlebenswichtig ist.

Schlüsselkompetenzen von Führungskräften gewinnen im Zuge der Digitalisierung an Bedeutung. Manager müssen zukünftig mehr Bereitschaft zur Kooperation zeigen und Chefs ihre kommunikativen Fähigkeiten ausbauen.

Mehr Offenheit in der Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern und für Feedback wird ebenso nötig sein wie die Förderung von Vernetzungen bei der digitalen Transformation. Die Stärkung einer positiven Fehlerkultur wird wichtiger. Aus Sicht von Experten besteht der grundlegende Wandel, den die Digitalisierung befördert darin, dass das Ellenbogen-Prinzip ausgedient hat: Austausch und Kooperation werden immer wichtiger, Selbstprofilierung und althergerbachte Hierarchien sind nicht mehr zeitgemäß.

Erst wenn diese "Basics" von allen Führungskräften perfekt beherrscht werden, kann die digitale Transformation erfolgreich Einzug halten.

Sie erhalten hier einen Überblick über das aktuelle Rexroth Leadership- Training- System sowie Methodik und Didaktik praxisbezogener Qualifizierung Ihrer führenden Mitarbeiter.

Nutzen Sie den Kontaktbutton für weitere Informationen.

Mit den besten Wünschen

Ihr

Bernd Rexroth